Der Traum ist geplatzt...

Für eine Medaille bei einer Deutschen Meisterschaft hat es diesmal noch nicht gereicht. Unser Team (Foto v.l. K. SkrzydelL. Stammberger, Ch. Hinterwinkler) belegte in Biberach den 8. Rang mit 1552 Ringen. Gleich zu Beginn der ersten Runde leisteten sie sich drei Fehlschüsse, die das Team weit in den Tabellenkeller geworfen hatte. Zum Schluss der Runde kämpften sie sich jedoch bis auf 11 Ringe an einen der begehrten Podiumsplätze zurück. Die zweite Runde begann allerdings erneut mit drei Fehlschüssen, die eine Hoffnung auf eine Medaille ins Weite geworfen haben. Die allgemein mäßige Leistung unserer "Muskeltiere" an dem Tag war noch nicht ausreichend um sich einen der vorderen Plätze erkämpfen zu können. Eine Lehrstunde und eine schöne Erfahrung war es abermals. Darauf kann unser Team nur aufbauen um im Sommer um bessere Platzierung kämpfen zu können...

Austausch der Schösser

Der am 14. März angekündigte Austausch der Schlösser für der Halle (Nebeneingang) und die Hütte wird bis Mittwoch den 17. April abgeschlossen. Die alten Schlüssel können somit ab dem Tag nicht mehr verwendet werden. Die Übergabe der neuen Hauptschlüssel an Mitglieder, die diesbezüglich einen Antrag gestellt haben und dieser vom Vereinsvorstand genehmigt wurde findet bereits statt.
Die neuen Schlüssel passen für beide Schlösser (gleichschliessende Anlage) und können nur bei Vorlage einer Sicherungskarte nachgemacht werden. Nachschlüssel können deshalb nur noch bei dem Hersteller nachgemacht werden was allerdings mit erheblichen kosten verbunden ist.
Weitere Details beim 1. Vorstandsvorsitzenden
 

Vereinscup 2019

Stand 10.03.2019
(die ersten sechs Plätze)

Platz Name Gesamt
1. Skrzydel Krzysztof 170,2
2. Stammberger Ludwig 165,4
3. Hinterwinkler Christoph 98,5
4. Vrolijk Tan Dinah  95,7
5. Vrolijk Mark  50,7
6. Haberger Michael 49,3

Komplette Liste