Schießhalle und Vereinssitz in Mühldorf

In der Wintersaison schießen wir in unserer Halle im Stadtsaal von Mühldorf, nahe Volksfestplatz, Eingang auf der Rückseite. Diese Schießhalle ist gleichzeitig der offizielle Sitz des Vereins. Hier können wir nicht nur das Bogenschießen im Winter betreiben. Diese Halle wird auch für Bogenschießkurse, Vereinsveranstaltungen wie Weihnachtsfeier genutzt oder als Ausweichtrainingsplatz in der Sommersaison bei schlechten Wetterverhältnissen. Oft werden hier Wettkämpfe der Bezirksliga und der Bezirksklassen aus Oberbayern ausgetragen.

 

Sommerschießstand bei Kirchisen

Unser Sommer-Vereinsgelände befindet sich am Ende des Flugplatzes Mössling unterhalb der malerischen Kirche von Kirchisen. Anfahrt über die Kreisstraße MÜ 06 von der Kreuzung Nordtangente in Richtung Lochheim, Gumattenkirchen im neuen Kreisverkehr bis zur Isenbrücke, danach rechts den Feldweg am Ende der Landebahn entlang auf Kirchisen zu, zum Schießplatz.

Ab dem 1. August 2018 ist die Durchfahrt über die Isenbrücke gesperrt. Empfohlene Umfahrung HIER

 

Schiesshalle Mühldorf
Sommerstand Kirchisen
Links zu Google Maps

Du kannst dir beide Standorte in Google Maps anschauen und eine Route zu einem der Standorte planen indem du einen der QR Codes mit dem QR Scanner deines mobilen Gerätes scannst.

BSC ist Meister der Bezirksklasse Ost

Nach dem ersten Wettkampftag im Dezember standen vier gleichwertige Mannschaften als Favoriten für den Sieg in der Bezirksklasse Oberbayern Ost. Lediglich zwei Punkte trennten den Lider aus Hallbergmoos von der vierten Mannschaft aus Puchheim. Die ersten vier Matches am zweiten Wettkampftag in Langenpreising dienten den favorisierten Teams als "Aufwärmphase" von den entscheidenden Begegnungen nach der Pause. Alle führenden Teams haben erwartungsgemäß die ersten Matches gegen schwächere Gegner gewonnen sodass der obere Tabellenstand unverändert geblieben ist.

Weiterlesen ...
Hallenmeister ermittelt

Ohne große Überraschungen verlief die Hallenmeisterschaft am vergangenen Sonntag. Lediglich Michael Haberger konnte sich in der Favoritenrolle nicht behaupten und unterlag knapp dem Gulmohammad Safi. Unter allen Teilnehmern haben sich einige mit sehr guten Leistungen ausgezeichnet. So hat Rudolf Miller in der Anfängerklasse einen nennenswerten Ergebnis von 506 Ringen erzielt. In der Jugendklasse hat Luca Bublak seinen persönlichen Rekord um mehr als 60 Ringe verbessert. Auch Ludwig Stammberger (Foto rechts) kann mit einem persönlichen Rekord von 559 Ringen sehr zufrieden sein.

Vereinscup 2019

Stand 27.01.2019
(die ersten sechs Plätze)

Platz Name Gesamt
1. Skrzydel Krzysztof 170,2
2. Stammberger Ludwig 162,8
3. Hinterwinkler Christoph 98,5
4. Vrolijk Tan Dinah  95,7
5. Vrolijk Mark  50,7
6. Haberger Michael 49,3

Komplette Liste